Nutze den derzeitigen Wandel für deine persönliche Entwicklung. Vieles ist in Bewegung – gehe ohne Widerstände mit und betrachte dich dabei ganzheitlich; das bedeutet mit deinem Körper, mit deinem Verstand und mit deinem Herzen. So bist und bleibst du dein ureigenstes Kompetenzzentrum für deine persönliche Entwicklung, für deine Beziehungen und nicht zuletzt für deine lebenskräftige Gesundheit.

 

Insbesondere in Phasen der Neuorientierung ist es von Bedeutung, dass du dich auch in deinem Körper wohl fühlst. Achte auf ihn, bewege ihn, fordere ihn auch mal heraus. In schwierigen Zeiten geht es zwar auch um geistige/gedankliche Aspekte und um die Seele – also um Herz und Verstand, jedoch auch um Tatkraft und körperliche Erfahrungen.

 

Dein Körper als Botschaftenspender

Die Bedeutung von körperlicher Gesundheit ist nicht zu unterschätzen. Auch in einem Coaching-Prozess wird schnell deutlich, dass der Körper eine entscheidende Rolle spielt. Er drückt aus, wo dich der Schuh drückt, wo etwas schwer auf deinen Schultern lastet. Er zeigt dir, wenn etwas auf deinem Herzen liegt oder  auf den Magen geschlagen ist. Dein Körper zeigt dir an, wenn eine Situation im Leben so nicht mehr für dich funktioniert. Auch im Blogartikel „Konflikten begegnen – Schaffe dir mit Achtsamkeit einen Raum zwischen Reiz und Reaktion“ kannst du lesen, dass dir der Körper unbewusste und bewusste Reaktionen anzeigen kann. So kann dir „der Atem stocken“ und deine Muskeln sind angespannt. Oder aber dein Körper ist offen und entspannt. Lausche deinem Körper. Gewöhne dich NICHT an Schmerzen und Schieflagen. Sie weisen dich darauf hin, dass es Zeit wird für eine Veränderung.

 

Wie geht es deinem Körper?

Schenke deinem Körper Bewegung und ideenreiche Impulse

Dein Körperbewusstsein kannst du auf unterschiedliche Art und Weise fördern. Vielleicht kannst du einen leichten Einstieg finden und einmal einen sogenannten Body-Scan durchführen. Mit Hilfe eines Body-Scans kannst du dein gesundes Gefühl für deinen Körper Schritt für Schritt wieder entdecken. Hier geht es nicht um das äußere Erscheinungsbild und die Form deines Körpers an sich, auf die wir häufig so fixiert sind, sondern um ein Ankommen IM eigenen Körper. Um ein sich Wohlfühlen in der eigenen Haut ohne Bedenken über ein bestimmtes nicht erreichtes Idealbild, welches uns die Gesellschaft glaubend machen möchte. Ohne einen Vergleich mit jemand anderen. Ohne ein Richtig und ein Falsch. Ohne ein Gefühl von Minderwertigkeit. Es geht um das Zulassen eigener innerer Nähe und damit um eine neue, geänderte, liebevollere Sicht in Bezug auf unseren Körper, der uns ja schließlich die Möglichkeit gibt, hier auf Erden zu verweilen und zu Erstaunlichem imstande ist. Ein Wunder, welches wir häufig als zu selbstverständlich annehmen. Bei einem Body-Scan gehst du zumeist auf dem Rücken liegend im Geiste deine Körperregionen durch und spürst achtsam hinein. So konzentrierst du dich zum Beispiel auf das Ein- und Ausströmen des Atems und damit auf das sanfte Auf und Ab der Bauchdecke und des Brustkorbes (Quelle: Kabat-Zinn, Jon (2013): Gesund durch Meditation. Das große Buch der Selbstheilung mit MBSR. Knaur. München).

Auch  Sport und Bewegung kann ein Anfang sein, deinen Körper zu stärken, ihm einmal neue positive Reize und Impulse zu geben und deine Gesundheit zu trainieren. Oder deine Fitness zu fördern und deine Balance wieder zu finden. Damit ist ein Wohlfühlen möglich, welches wiederum auch Herz und Verstand positiv beeinflusst. Schaue doch einmal neugierig, welche Bewegungsart für dich stimmig ist. Vielleicht Spazieren gehen, vielleicht Wandern. Vielleicht brauchst du aber auch ein festes Trainingsziel und du willst Muskeln aufbauen, deine Ausdauer verbessern oder dein Wohlfühl-Gewicht erreichen. Vielleicht empfindest du aber auch einfach Freude in der Bewegung mit anderen zusammen und besuchst demnächst einen Sportkurs. Erfahre deine Lebendigkeit im bewussten „Wohnen“ in deinem Körper – stelle den Kontakt wieder her und komme an.

 

Coaching für Körper, Geist und Seele; d.h für deine Bewegungskraft, für deinen Verstand und für dein Herz

In einem Coaching-Prozess kann es nicht nur um geistige Aspekte gehen, die also gedanklich durchgespielt werden. Mitspieler sind auch immer das Herz / die Seele und der Körper. Im Blogartikel: „Schöne Aussichten“ kannst du dich einmal wohlwollend selber zu deiner 30-Tage-Change-Challenge einladen. Und vielleicht hast du dies ja auch schon gemacht oder du bist dabei und kannst bereits deine persönlichen Highlights, also deine wertvollen „Erfahrungsperlen“ benennen.

 

Deine „Erfahrungsperlen“

Was waren deine „Erfahrungsperlen“ in diesen 30 Tagen? Notiere dir deine absoluten Highlights doch einmal als Motivation in die Kreisstrahlen der jeweiligen Ebene (Körper-Geist-Seele) (siehe Download) und schaue, wo du Impulse für deine Entwicklung erkannt hast und wo du Klarheit gewinnen konntest .

Dein Download: Deine absoluten Highlights aus deiner 30-Tage-Change-Challenge

Nehme dir täglich Zeit, um in deinen neuen, wunderbaren Erfahrungen zu schwelgen und setze so positive Anker auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene. So kannst du deinen Wandel und deinen neuen Freiraum genießen. Wähle für dich, neue Erfahrungen zu erleben.

KÖRPER: Wie fühlt sich dein Körper an, wenn er einmal gute Nahrung, ein kleines oder auch größeres Bewegungsprogramm oder ausreichend Schlaf bekommt? Hast du vielleicht wieder zum Sport oder zur Fitness gefunden und merkst wie gut du dich nun fühlst? Oder du gehst nun regelmäßig Spazieren? Vielleicht merkst du auch einen aufrechteren Gang, der dir beim Vorstellungsgespräch eine Unterstützung war.

GEIST: Was war deine Krönung als du auf deiner Ebene des Verstandes eine Herausforderung gelöst hast? Was hat dir die Klärung auf Verstandesebene geschenkt? Was klappt nun stimmiger für dich? Worüber bist du dir nun klarer? Welchen alten Glaubensatz konntest du vielleicht in einen unterstützenden neuen Satz umwandeln? Welchen Konflikt mit dir oder mit anderen konntest du auflösen? Welche Beziehung fühlt sich nun leichter für dich an? Wo weißt du jetzt, welche Werte dir wichtig sind?

SEELE: Oder wie hast du dich gefühlt als du einmal voller Freude auf dein Herz, deine Intuition gehört hast? Welchen Seelenbalsam hast du dir gegönnt?  Wie wohlfühlend war die Stille in einer Meditation oder in einem neuen Yoga-Kurs? Vielleicht konntest du auch eine schöne „Erfahrungsperle“ bei einer Massage sammeln, die du dir endlich gegönnt hast?

FREIRAUM genießen: Welchen „Freiraum“ im Alltag konntest du genießen, wenn du ganzheitlich diese drei Ebenen in Einklang bringen konntest. Vielleicht ist dir etwas besonders leicht von der Hand gegangen? Vielleicht warst du in weniger Konflikte verstrickt? Vielleicht wurde dir bewusst, welch ein Geschenk du für dich, für die andere und für die Welt bist….

 

Du brauchst Begleitung oder benötigst Klärung für deinen kraftvollen & feinsinnigen Change-Monat? Vielleicht kann ich dir aus meinen eigenen Erfahrungen (Raum Osnabrück) unverbindlich Empfehlungen für mancher deiner Vorhaben aussprechen oder wir entwickeln gemeinsam eine richtig-richtig gute Idee. Klick hier: „Dein Deal mit dir!“

 

Diese Blogartikel könnten dich auch interessieren:

Schöne Aussichten – Wähle voller Freude ein bewegtes Leben

(D)ein Wandel – Gönne dir Klarheit, um Veränderung zu gestalten

Die Magie der Hürde – Erkenne und genieße deine Lebendigkeit

Kontakt

Welchen Entwicklungsweg wollen Sie einschlagen?
Sie sind bereit Ihren Wandel zu gestalten? Sie wollen Klarheit für sich gewinnen und endlich wieder Freiraum genießen? Oder benötigen Sie neue kraftvolle Impulse?

Schreiben Sie mir Ihr Anliegen einfach per Email und der erste Schritt ist getan. Danke für Ihr Vertrauen.

Dr.-Ing. Verena Stengel

kontakt@verena-stengel-coaching.de

kraftvoll & feinsinnig