Im Alltag mit Job und Privatleben können wir immer wieder spüren, dass wir den großen Wunsch nach Ausgeglichenheit, nach Balance haben. Lade dich ein, entschlossen einen Schritt zurück zutreten und die Stille zu wagen oder ein ehrliches Gespräch zu führen, um Klarheit zu gewinnen, wie du in deine Balance kommen kannst. Wo stehst du gerade? Wo möchtest du stehen? Welche Erfahrungen möchtest du machen – freudvoll, sinnvoll, wertvoll?

Wähle entschlossen deine Ganzheit

Die Ablenkungen, welche wir täglich erleben, entfernen uns von uns selber und damit auch von unseren Familien, unseren Freunden von unserem Arbeitsteam. Meist gehen wir erst los und werden uns bewusst über diese Zustände im Außen, wenn das „Leid“ schon sehr groß ist und Konflikte an der Tagesordnung sind. Hier braucht es ein entschlossenes „STOP“ zu den alten Gewohnheiten und ein rigoroses „JA“ zu sich und neuen, andersartigen Perspektiven.

Entschlossenheit basiert dabei auf einer Selbsterkenntnis, die auch durch beschwerliche Wegabschnitte geprägt sein kann. Auf diesem Weg werden Erfahrungen gesammelt und auch die Begegnung mit seinen eigenen Schattenseiten kann gewagt werden. An Weggabelungen heißt es auch mal in die Stille, ins Nichtstun zu treten. Entschlossenheit hat nicht immer etwas mit Handeln und Machen zu tun! Mutig sich selbst zu begegnen, schenkt eine Entschlossenheit, die dich raus aus deiner gewohnten Komfortzone bringt; rein in ein „Sich-lebendig-fühlen“ mit der Bereitschaft, auch ein mögliches Scheitern hinzunehmen. Der Schritt aus dem Gewohnten heraus, braucht eine beherzte und entschiedene Vorgehensweise. Die getroffene Entscheidung, schenkt dir dann eine neue Orientierung. Es müssen gar nicht immer die großen Schritte sein! Wähle  entschlossen eine Ganzheit für dich und dein Leben, in der du ausbalanciert in deiner Mitte sein kannst.

 

Wann kommst du aus deiner Balance?

Vielleicht, wenn du versuchst, viele Dinge gleichzeitig unter einen Hut zu bekommen?

Vielleicht, wenn du einem Konflikt aus dem Weg gehst?

Vielleicht, wenn du ein „Nein“ von jemandem bekommst?

Vielleicht, wenn du marionettengleich von einem Termin zum nächsten jagst?

Vielleicht, wenn du keinen oder zuviel Sport machst?

Vielleicht, wenn du dich nicht stimmig ernährst?

Vielleicht, wenn du dir keine Ruhe gönnst?

Vielleicht, wenn du Schmerzen hast?

Vielleicht, wenn du nicht weißt, was in der Zukunft auf dich zukommt?

 

Impulse erkennen – Gehe für dich los

Auf der Suche zur Balance gibt es viele Impulse, die uns täglich erinnern wollen, für uns los zu gehen. Es gibt laute und leise Impulse. Mal kommen sie von innen, mal von außen. Mal sind sie groß und unübersehbar. Ein anderes Mal übersehen wir sie fast, wenn uns nicht jemand darauf hinweist. Eine plötzliche Gänsehaut. Ein kurzes „Sich-Wundern“. Eine zeitweilige Irritation. Ein hüpfendes Herz.

Der Impuls kann eine Frage sein. Der Impuls kann eine Begegnung sein. Der Impuls kann ein Gespräch sein. Der Impuls kann eine Idee sein. Der Impuls kann eine Sehnsucht sein. Der Impuls kann eine Angst sein. Der Impuls kann ein Konflikt sein. Der Impuls kann ein Buchtitel sein. Der Impuls kann ein Schmerz sein. Der Impuls kann eine Klarheit sein. Der Impuls kann ein Gedanke sein. Der Impuls kann ein Gefühl sein. Der Impuls kann ein Verhalten sein. Der Impuls kann ein Traum sein.

Du kannst dich entscheiden, Impulse vertrauensvoll wahrzunehmen und damit einen neuen Weg einzuschlagen, für den du bereits alle Ressourcen hast.

Ehrliche Neugierde – „Hand aufs Herz“

Schaue neugierig und mutig, welche Beziehung du zu dir selber hast.

Welche Schieflage zeigt dir dein Körper schon längst auf?

Welche Gedanken kreisen ständig in deinem Kopf?

Auf welchen Werten beruhen eigentlich deine Entscheidungen?

Was hast du schon lange nicht mehr gemacht, was dir aber doch so viel Freude bereitet und dein Herz aufblühen lässt?

Wo nimmst du dir nicht die Ruhe, die du schon längst zum Wohlfühlen gebraucht hättest?

Wo kannst du etwas für dich tun? Für deinen Körper, deinen Geist und deine Seele?

 

Gebe deinem Körper die Chance, sich wohl zu fühlen

Wie fühlt sich dein Körper an, wenn er einmal gute Nahrung, ein kleines oder auch größeres Bewegungsprogramm oder ausreichend Schlaf bekommt? Finde zurück zum Sport, zur Bewegung. Oder gehst du vielleicht regelmäßig Spazieren?

Download: Vorhaben für meinen Körper

 

Schenke deinem Geist die Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen

Wie hältst du deinen stimmigen Fokus auf der Ebene des Verstandes? Welchen alten Glaubensatz kannst du vielleicht in einen unterstützenden neuen Satz umwandeln? Welche Beziehung soll sich leichter für dich anfühlen? Welche Werte sind dir wichtig?

Download: Vorhaben für meinen Geist

 

Gönne deiner Seele den Freiraum, sich wahrhaft zu zeigen

Wie ist es, wenn du einmal voller Freude auf dein Herz, deine Intuition hörst? Wann hattest du das letzte Mal ein Gänsehaut, weil sich etwas stimmig anfühlte?  Wie wohlfühlend ist die Stille in einer Meditation, in einem Yoga-Kurs oder bei einer Massage?

Download: Vorhaben für meinen Seele

 

Freiraum im Alltag genießen

Steigere durch deine wachsende Balance deine Wirksamkeit sowohl im Privaten als auch Beruflichem. Aktiviere deine Gesundheit. Beflügel deine Lösungskompetenz. Stärke dein Mitgefühl und deine Wertschätzung für dich und andere. Finde neue, lebensbejahende Gewohnheiten. Finde Zentriertheit. Sei wieder im Einklang. Jeden Tag ein Stückchen mehr.

Sei dein Institut für individuelle Entwicklungen

Sei dein ruhiger Kraftort

Sei dein Kompetenzzentrum für deinen persönlichen Erfolg

Sei dein Partner für Wahrhaftigkeit

Sei deine Praxis für gesundheitliche Verantwortung

Sei dein Studio für bewegende Veränderungen

Sei du deine Welt für Lebendigkeit

 

„In dem Augenblick aber, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt und diese sorgen für zahlreiche Zufälle, Begegnungen und materielle Hilfen, die sich kein Mensch vorher je so erträumt hätte. Was immer Du kannst, beginne es. Beginne es jetzt.“  (Johann Wolfgang von Goethe)

 

Im Blogartikel: „Schöne Aussichten“ kannst du dich einmal wohlwollend selber zu deiner 30-Tage-Change-Challenge einladen. Und vielleicht hast du dies ja auch schon gemacht oder du bist dabei und kannst bereits deine persönlichen Highlights, also deine wertvollen „Erfahrungsperlen“ benennen. Trage sie dir doch in diese Vorlage ein, damit sie dir als „Anker“ in Erinnerung bleiben:

Download: Deine absoluten Highlights aus deiner 30-Tage-Change-Challenge

 

DANkE

 

Du brauchst Begleitung?

Vielleicht kann ich dir aus meinen eigenen Erfahrungen (Raum Osnabrück) unverbindlich Empfehlungen für mancher deiner Vorhaben aussprechen oder wir entwickeln gemeinsam eine richtig-richtig gute Idee. Klick doch mal hier: „Dein Deal mit dir!“

 

Diese Blogartikel könnten dich auch interessieren:

Dein Körper – Sei dein eigenes Kompetenzzentrum für deine Entwicklung

Reiseziel: Lebendigkeit

Herzlichkeit – Verhandel nicht mit deinem Herzen

Kontakt

Welchen Entwicklungsweg wollen Sie einschlagen?
Sie sind bereit, Ihren Wandel zu gestalten? Sie wollen Klarheit für sich gewinnen und endlich wieder Freiraum genießen? Oder benötigen Sie neue kraftvolle Impulse?

Schreiben Sie mir Ihr Anliegen einfach per Email und der erste Schritt ist getan. Danke für Ihr Vertrauen.

Dr.-Ing. Verena Stengel

kontakt@verena-stengel-coaching.de

kraftvoll & feinsinnig