Erinnerst du dich an deine kindliche Neugier? Sie diente dir sozusagen als Entwicklungshilfe. Mit ihr hast du deine Umgebung erkundet, deinen Wissensdurst gestillt und deine Vorfreude ausgelebt. Das Verlangen, Neues zu erfahren und Unbekanntes kennen zu lernen ist in jedem von uns vorhanden. Erfülle dir doch mal diesen Wunsch nach neuen Erfahrungen und starte neugierig ins neue Jahrzehnt.  

Deine Entwicklung ist deine Entscheidung

„Meine gegenwertige Realität ist nicht ausschlaggebend für meine zukünftige Realität. Wenn >dies hier< nicht funktioniert, kann ich es verändern. Es gibt Millionen von Realitäten dort draußen. Wenn ich nur für einen Moment innehalte und meine Wirklichkeit lang genug verlasse, um die Welt um mich herum genau zu betrachten, kann ich sie sehen. Ich bin derjenige, der entscheiden  kann, welche der Realitäten meine sein wird.“ (Quelle: John Strelecky (2018): Wenn du Orangen willst, such nicht im Blaubeerfeld. dtv. München)

Bist du neugierig, deine für dich sinnhafte Realität zu erkennen und zu wählen? Auf dieser Basis kannst du selbstverantwortlich Handeln und dein neues Jahr gestalten. Dieser Weg braucht deine Entscheidung.

Richte deine Neugierde nach Innen

Entwickle leidenschaftliche Neugierde, beobachte offen in einer wachen Präsenz und staune wieder! Ziehe dabei deine Aufmerksamkeit vom Außen ab und richte sie nach Innen. Denn was sich im Außen zeigt, beruht stets auf der Basis der INNEN-Welt. Entdecke im Innern deine vorhandene Weisheit und öffne deine Möglichkeitsräume.

Neugierde dient dir dabei als Antrieb einmal hinter die Fassade zu schauen. Erkunde mutig. Die Erkundung von Neuem kann mit scheinbaren Grenzen verbunden sein. Ein wohlgesonnener Blick auf den meist lauten inneren Kritiker, der dir besonders in der Stille mit Ratschlägen kommt und rumnörgelt, kann dir helfen diesen besser zu verstehen und ihn im neuen Licht zu sehen. Untersuche auch hier neugierig wo diese kritischen Stimmen ihren Ursprung haben. Welche Ermahnungen stammen zum Beispiel noch von deinen Eltern? Finde Antworten. Alles was in uns ist, gehört zu uns. Nach und nach wird es dir möglich sein, dich von dieser Form der Selbstsabotage zu verabschieden. Sei nachsichtig mit dir. Bleibe dran – ausdauernd, stetig und geduldig!

Ein neugieriger Blick nach Innen kann sodann neue Chancen, neue Glücksmomente sichtbar werden lassen. In diesen kannst du deine Entwicklungswege erkennen und los gehen, deine Realität zu kreieren. Wer, wenn nicht du, ist zuständig für das, was sich in deinem Leben zeigen soll? Verharre nicht im Opfer-Modus, in dem wir uns im Alltag oft verlieren. Mache dich neugierig und verantwortungs-bewusst auf. Finde deine Herzensanliegen. Schaffe dir Klarheit und entscheide dich für deine persönliche Entwicklung in einem weiten Freiraum an Möglichkeiten.

Sei neugierig ….

Sei neugierig auf alle deine Gedanken.

Sei neugierig auf deine unzähligen Möglichkeiten.

Sei neugierig auf deinen aufkeimenden Optimismus.

Sei neugierig auf stille Augenblicke.

Sei neugierig auf einen neuen Fokus.

Sei neugierig auf deine Empfindungen.

Sei neugierig auf eine neue Ausdrucksweise.

Sei neugierig auf die Entdeckung von Wohlbehagen und Heiterkeit.

Sei neugierig auf andersartige Antworten.

Sei neugierig auf lebenswerte Entscheidungsspielräume.

Sei neugierig auf freudvolle Geschenke.

Sei neugierig auf kreative Impulse.

Sei neugierig auf Tage voller Vorfreude.

Sei neugierig auf eine wache Präsenz.

Sei neugierig auf deine innere Bereitschaft.

Sei neugierig auf deine kindliche Offenheit.

Sei neugierig auf einen vertrauensvollen Einklang mit deinem Wesen.

Sei neugierig auf verständnisvolle Balance.

Sei neugierig auf inspirierende Faszination.

Sei neugierig auf einen neuen Platz.

Sei neugierig auf das Meistern von Herausforderungen.

Sei neugierig auf die Signale der rechten Zeit.

Sei neugierig auf bedeutsame Erfahrungen.

Sei neugierig auf wertschätzendes Staunen.

Sei neugierig auf kraftvolles Gedeihen von Ideen.

Sei neugierig auf geschenkte Begegnungen.

Sei neugierig auf strömende Begeisterung.

Sei neugierig auf ein lebendiges Eintauchen in deinen Wandel.

Bleibe neugierig …

 

Diese Blogartikel könnten dich auch interessieren:

Sich besinnen – Wie du die „Zwischenzeit“ für dich neu entdecken kannst

Warte mal! – Innehalten zum Jahreswechsel

Wandel braucht Freiraum – Strategieworkshop nutzen, um Zukunft zu genießen

Kontakt

Welchen Entwicklungsweg wollen Sie einschlagen?
Denken Sie gerade über ein (Telefon-)Coaching oder eine Mediation nach, um für sich Klarheit zu gewinnen? Wollen Sie mit Ihrem Team einen Strategie-Workshop wagen, um Freiraum zu genießen? Oder benötigen Sie neue Impulse in Form eines Vortrages oder Workshops?
Schreiben Sie mir Ihr Anliegen per Email und der erste Schritt ist getan. Gerne sende ich Ihnen sodann einen Terminvorschlag für ein kostenfreies, unverbindliches Kennenlern-Telefonat zu.

Dr.-Ing. Verena Stengel

kontakt@verena-stengel-coaching.de

kraftvoll & feinsinnig