Was sind deine Werte und was fühlt sich somit sinnvoll und stimmig für dich an? Wofür möchtest du stehen? Was ist dir wirklich wichtig? Öffne deine Gedanken für mutige Veränderungsschritte, um deine Werte zu leben. Manchmal benötigt es nur kleine Schritte, manchmal auch einen größeren Kurswechsel. Warte dabei nicht darauf, dass du von anderen motiviert wirst. Sei dein eigener Motor des bewussten Handelns.

Werte schenken Orientierung

Unzufriedenheit kann dir aufzeigen, dass du gegen deine innere Überzeugung agierst. Vielleicht entspricht deine derzeitige berufliche oder private Situation nicht mehr deinen eigentlichen Werten? Nutze Pausen oder Krisensituationen für eine innere Einkehr. Hier im Innern gelten keine äußeren Umstände. Hier kannst du einen Freiraum finden und dir selber achtsam lauschen.

Werte sind unsere Grundüberzeugungen, die sich durch Vorbilder, unsere Erziehung oder durch Erfahrung ausgebildet haben. Sie zeigen dir auf, wer du bist und was dich motiviert. Für deine persönliche Entwicklung ist es hilfreich, sich von Zeit zu Zeit zu erlauben, seine Werte zu betrachten und sich auf den Weg zu machen, die Stimmigkeit zu überprüfen. Lebe ich noch authentisch in Übereinstimmung mit meinen Werten?

Das Erkennen deiner Werte gibt dir Kraft, mit innerer Gelassenheit deinen Weg zu gehen. Du hast damit eine Orientierung, die dir Halt gibt. Durch das Leben deiner Werte, kannst du dich quasi an dich selber anlehnen und inneren Frieden finden.

Mit dieser friedvollen Stärke kannst du auch anderen Mut machen. Besonnen kannst du kluge Entscheidungen treffen, welche auf deinen Werten basieren. Dies kann dir auch bei der Berufswahl helfen oder in Phasen der Neuorientierung. Aber auch in Konfliktsituationen ist es hilfreich, deine Werte zu kennen, um dich klar auszudrücken und deine Bedürfnisse zu benennen. Es lässt dir aber auch die Möglichkeit, den anderen besser zu verstehen und Platz zu machen, für die Werte deines Gegenübers. Du gewinnst Einfühlungsvermögen für andere und dich selber. Jeder hat sein individuelles Wertesystem. Mit den Jahren können sich Werte auch entwickeln und die einzelnen Werte bekommen eine andere Gewichtung.

Beobachte einmal neugierig und wohlwollend (bestenfalls mit einem Lächeln im Gesicht) deine Denkweisen und deine Werte-Haltung. Was gilt für dich? Was fühlt sich echt an? Damit kannst du dir auch komplexe Situationen greifbarer machen und auch dein Selbstbild mit dem Fremdbild abgleichen. Mit deinen möglichst urteilsfreien Beobachtungen schaffst du dir eine Basis, um alte Muster zu erkennen und diese dann gegebenenfalls zu durchbrechen.

Stärke so auch deine Selbstführung. Mit Hilfe von Selbstführung kannst du dein eigenes Denken und Handeln selbstwirksam in die eigenen Hände nehmen. So bist du fähig in Eigeninitiative und Selbstständigkeit deine Ziele zu erreichen. Zeige dir als dein eigener Leuchtturm die Richtung für dich an.

Wenn du mit voller Begeisterung für deine Werte, deine Ziele, deine Mission stehen kannst, wirst du auch in unruhigen Phasen deinen Kurs halten können. Du kannst Stress reduzieren und deine Selbstorganisation verbessern.

Entdecke deine Werte – Eine hilfreiche Übung

Lade dich doch einmal selber ein, deine persönlichen Werte wiederzuentdecken. Unten stehen einige Vorschläge, was deine Werte sein könnten. Vielleicht ergänzt du diese Liste für dich auch noch.

1.) Und nun beginne in deiner Jugendzeit, in der du ca. 14 – 18 Jahre alt warst. Finde deine acht Werte, die in dieser Zeit bedeutsam für dich waren und schreibe Sie untereinander; wie eine kleine Liste.

2.) Nun betrachte deine heutige Situation – das Hier und Jetzt. Welche acht Werte kannst du nun für dich bestimmen? Was trägt dich heute? Schreibe diese Werte ebenso untereinander. Vielleicht siehst du bereits Parallelen und schreibst diesen gleichen oder ähnlichen Wert direkt neben denen aus deiner früheren Lebensphase.

3.) Als nächsten Schritt trittst du gedanklich und gefühlt in deine Zukunft. Vielleicht bist du hier dann 60, 70 oder 80 Jahre alt. Welche acht Werte werden dir in dieser Zeit wahrscheinlich am Herzen liegen? Auch hier kannst du deine kleine nun dritte Liste direkt neben den beiden anderen Zeiträumen schreiben und so vielleicht eine Sortierung vornehmen.

4.) Nun kannst du deine Auflistung einmal in Ruhe betrachten. Wie geht es dir mit deinen aufgeschriebenen Werten? Was fällt dir auf?

5.) Welche Werte ziehen sich durch dein Leben und tauchen in allen drei Lebensphasen auf? Welche haben eine Entwicklung gemacht? Was trägt dich heute? Oder was wird dich zukünftig als Werte-Leitstern begleiten?

6.) Nun bestimme aus deiner persönlichen Auflistung deine TOP 3 Werte. Also deine allerwichtigsten Werte. Werte, die so wichtig sind, dass du davon nicht abweichen möchtest und sie auch niemals aufgeben würdest.

7.) Um deinen TOP 3 noch mehr Ausdruck zu verleihen, notiere neben jedem der drei TOP-Werte, welche Bedeutung sie für dich haben. Zum Beispiel für den Wert „Humor“ kann die Bedeutung formulierte werden, dass du so Lebensfreude spürst, dass du im Augenblick bist und lachen kannst oder, dass du so mit den anderen verbunden bist und kreativ sein kannst.

 

Werte-Übersicht

Familie, Dankbarkeit, Selbstbestimmung, Erfolg, Ordnung, Vertrauen, Qualität, Anerkennung, Lebensfreude, Menschlichkeit, Sinnsuche, Zärtlichkeit, Gelassenheit, Ordnung, Integrität, Achtsamkeit, Pflichtbewusstsein, Zielstrebigkeit, Religiosität, Fairness, Humor, Frieden, Nähe, Mitgefühl, Großzügigkeit, Authentizität, Ethik, Intuition, Prinzipientreue, Gesundheit, Optimismus, Liebe, Kompetenz, Phantasie, Veränderungswillen, Güte, soziale Verantwortung, Wertschätzung, Umweltbewusstsein, Sicherheit, Ehre, Ruhe, Genauigkeit, Mut, Gesunde Ernährung, Gradlinigkeit, Macht, Ehrgeiz, Risikobereitschaft, Zusammenhalt, Toleranz, Rationalität, Loyalität, Glaube, Wahrheit, Ästhetik, Pünktlichkeit, Wissensdurst, Willensstärke, persönliches Wachstum, Bildung, Kritikfähigkeit, Harmonie, Gewissenhaftigkeit, Fürsorglichkeit, Glück, Offenheit, Würde, Realismus, Verbindlichkeit, Naturverbundenheit, Schönheit, Partnerschaft, Würde, Kritikfähigkeit, Harmonie, Reichtum, Konfliktfähigkeit, Reisen, Moral, Gewissenhaftigkeit, Luxus, Freundschaft, Tapferkeit, Geselligkeit, Höflichkeit, Eigentum, Verantwortung, Tapferkeit, Beruf, Wohnqualität….

 

Werde dir deiner Werte bewusst – Empowerment durch Coaching

Coaching Klienten wissen meist sehr genau, was sie nicht mehr möchten. In einem Coaching kannst du achtsam deinen Blickwinkel verändern. Schaue auch dort hin, was du möchtest und nicht nur wovon du weg willst. Wende dich deinen Glaubenssätzen zu und überwinde hemmende Ängste. Entdecke deine Werte wieder, die dich wie ein Leitstern unbeirrt durch Krisen führen können. So kannst du für deine Lebensbereiche deine Vision entwickeln und gestärkt deinen steten Wandel gestalten:

 

Klarheit zu sich und in seinen Beziehungen schaffen

Bewusste Schöpferverantwortung übernehmen

Eigene Zukunft achtsam gestalten

Intuition vertrauen

Auf seine Schaffenskraft und Willensstärke fokussieren

 Selbst sein

 

Was ist dein Coaching-Anlass?

 

Möchtest du …

…deine Selbstführung ausbauen, deine Wirksamkeit erhöhen z.B. für eine Bewerbung oder Gehaltsverhandlung, Entscheidungen stärken, deine Talente finden, deine berufliche Positionierung erkennen und stärken, Potentiale entfalten…

…eine herausfordernde Situationen mit deinem Team meistern, eigene Konflikte betrachten…

…deine Karriere- und Laufbahn planen, deine Visionen entwickeln, Entscheidungen finden, Motivation stärken oder dein Mindset wandeln…?

 

Gebe dir selbst das Versprechen, dass du deine Werte lebst. Erkenne dich selber an und lasse so zu, dass sich auch die anderen erkennen können.

 

 

Diese Blogartikel könnten dich auch interessieren:

Ressourcen entdecken – Spaziere in die Zukunft und finde deine persönlichen Edelsteine

Bleibe neugierig – Deine Entscheidung für deine Entwicklung

Kreativität schenkt Impulse – Mit der ABC-Liste zu neuen Ideen und überraschenden Erkenntnissen

Kontakt

Welchen Entwicklungsweg wollen Sie einschlagen?
Sie sind bereit, Ihren Wandel zu gestalten? Sie wollen Klarheit für sich gewinnen und endlich wieder Freiraum genießen? Oder benötigen Sie neue kraftvolle Impulse?

Schreiben Sie mir Ihr Anliegen einfach per Email und der erste Schritt ist getan. Danke für Ihr Vertrauen.

Dr.-Ing. Verena Stengel

kontakt@verena-stengel-coaching.de

kraftvoll & feinsinnig